zeitschrift
herausgeber
bisherige ausgaben
termine
kontakt
B L Ä T T E R   F Ü R   L I T E R A T U R   U N D   K R I T I K
 
manuskripte

Winter 2013

INHALTSVERZEICHNIS


LUTZ RATHENOW Utopie
HANS-JÖRG DOST Halbe Sachen
ANDREAS ALTMANN altes licht / flußlandschaften / lilienstein
CHRISTIANE MÜLLER Vom Zeitlichen gesegnet
ERWIN MESSMER Denkzettel für Zsolnay
GERD KÜNZEL Der Fototermin
GREGOR HENS mein land unter
RICHARD PIETRASS Fax aus Vaduz

EXKURS LIECHTENSTEIN

JENS DITTMAR Mit dem Willen zur Tradition
MATHIAS OSPELT Heimat
EVI KLIEMAND Sprache ist (wie Kindheit) eine Schicksalsform
JENS DITTMAR Unter Demagogen und Falschmünzern
STEFAN SPRENGER Des Volkes neue Kleider
WALTER NIGG Ausreise
DANIEL BATLINER Monolog eines Ausreißers
SIMON DECKERT Walpurgisnacht
ARMIN ÖHRI Die Befragung
ARNO OEHRI 18.57 h, Duke’s Bar, Manhattan, New York

HEINRICH PEUCKMANN Die Straße der Moslems
JÜRGEN EGYPTIEN Der Zorn der Brigach
JENS WONNEBERGER Kleine Enzyklopädie unerhörter Begebenheiten (II)
VASILE V. POENARU Der Österreicher Karl-Markus Gauß …
JOACHIM ZÜNDER Insomnia
EVA TAYLOR Schwarzmarie
JÜRGEN KROSS Altlasten oder Bei uns liegen Sie richtig …
ROLAND LAMPE Die erste Zigarette
WALLE SAYER Rochaden / Mit dem neuen Hörgerät
JÜRGEN ISRAEL Der Weg hinaus
HENRY-MARTIN KLEMT Finkenheerder Nachtlied

KRITIK

MICHAEL WÜSTEFELD Junges Alterswerk
UWE CLAUS Die Provinz lässt grüßen oder Alles nur eine Frage von Korrosion
GERT STEINERT Schreib ein Gedicht
EKKEHARD SCHULREICH Zeitnahmen
HEINZ WEISSFLOG Das Mahlwerk der Welt
JÜRGEN ISRAEL Die Wahrheit des Romans
RITA KÖNIG „Minus 100“ für Langeweile
ULF NIERITZ Ein Glöckchen klingelt Hosianna
RUDOLF SCHOLZ Wie wird einer Nationalsozialist?
KLAUS STIEBERT Ein Genie verschwindet in der Landschaft
CASPAR DAVID Vor und nach dem Verschwinden
MICHAEL STARCKE Gedichte, die erzählen
JENS WONNEBERGER Es führt kein Weg nach Rom
WERNER RAUSCHENBACH Nachschlag. Randgebiete


Zu den Autoren